Reiseblog Indien – Wie ist Indien wirklich?

Im heutigen Reiseblog Indien berichtet uns Jasmin von ihren Erfahrungen als alleinreisende Frau. Jasmin liebt das Abenteuer und hat sich deshalb im Jahr 2018 dazu entschlossen, das Backpacking zu ihrem neuen Lebensstil zu machen. Seitdem hat sie viele wunderschöne Orte auf der ganzen Welt bereist und viele interessante Erfahrungen gemacht. Ende 2019 machte sie sich dann auf den Weg nach Indien, um das Land und seine vielfältige Kultur zu entdecken. Sie freut sich darauf, ihre Reiseerlebnisse auf dem Reisemädchen Reiseblog Indien mit der Community zu teilen.

2022 verbringt sie den Winter in Asien und gibt unter anderem täglich Einblicke in ihrer Instagramstory. Hin und wieder teilt sie auch gefühlvolle und informative Blogartikel auf ihrem Reiseblog welt-verliebt.de.

Reiseblog Indien – So kam der Anstoß

Inzwischen habe ich schon viel gesehen und nehme die Welt um mich herum, besonders beim Reisen, anders wahr als vorher. Was bis dato so gar nicht richtig in meinem Bewusstsein war – Indien!

Ich hatte kaum Vorstellungen und auch absolut keine Erwartung. Bis meine Schwester sich in den Kopf setzte, sie wolle ein wenig mit reisen, Teil dieses Abenteuers sein, welches mich nach kurzer Zeit schon umdenken lies. So kam der Anstoß. Auf nach Indien.

Erfahre mehr zu Jasmin und ihrem neuen Aufbruch im Oktober 2019!

Entweder man liebt es oder man hasst es!

indien erfahrung

„Entweder man liebt es, oder man hasst es!“ So sagt man doch. Aus dem Flugzeug ins Gewusel. Indien ist chaotisch, ja und genauso empfing uns das Land. Mit offenen Armen und tosendem Lärm. Voller Herzlichkeit, fremden Gerüchen und bunten Farben.

Ich möchte nichts schön reden, denn auch Dreck, Armut und unvorstellbare Zustände sind nicht zu übersehen. In meiner Erinnerung schleicht sich ein Moment, der von außen betrachtet wohl möglich gar nicht so eindrucksvoll wirkt, wie ich ihn empfinde. Aber zum ersten Mal in Asien stehe ich auf einer Brücke mit Blick auf die überfüllte Straße. Unzählige Tuck Tucks bahnen sich einen Weg durch das Chaos von Bussen, Menschen, Tieren, Autos, Handwägen und was da nicht noch so alles auf der Straße vor sich ging.

Der Himmel unter dem ganzen Smog nur zu erahnen, richtete sich mein Blick auf das Geschehen und ich wusste nicht so recht wohin mit mir. Alles war neu, die Lautstärke, die Gerüche, die Umstände an sich, und doch fühlte ich mich völlig ruhig und wohl. Ich denke, sobald du dich frei von Gedanken und Anforderungen machst, irgendwo hinzupassen oder etwas Besonderes zu erleben, kannst du dem Gefühl folgen und dich gut auf ein neues Land einlassen.

Da war ich also in Indien- ohne Vorahnung, was kommen mag.

Die Reisemädchencommmunity ist ein Ort voller Inspiration & Motivation. Hier kannst du gleichgesinnte Reisemädchen finden, Mut schöpfen und jede Menge Reiselust und Tipps tanken.

Diese Community soll der Ort für dich sein, an dem D Herzen finden kannst, die im gleichen Takt schlagen. An dem Du nicht nur gehört, sondern auch verstanden wirst.

Women of our world

Reiseblog Indien – Begegnungen die dein Herz berühren

Ein Fahrradausflug in ein Dorf einfacher Landsleute hat mir so sehr vor Augen geführt, was Menschlichkeit bedeutet. In den ärmsten Verhältnissen scheinen die Menschen glücklicher zu sein als wir in unserem Überschuss an Gütern und alles anderen zu erdenkbaren Möglichkeiten.
Uns wurde gezeigt, wie man Essen aus den einfachsten Zutaten kocht, wir wurden aufgenommen, als sein wir langersehnte Gäste. Obwohl es offensichtlich nichts zum Teilen gab, teilten die Menschen. Sie überschütteten uns mit Freundlichkeit und Liebe, die lachenden Kinder berührten mich so sehr, dass ich weinen musste. Erfahre mehr von dieser Erfahrung (klicke hier).

Eine Einladung auf Tee und Kekse zu unserem Tuck-Tuck-Fahrer nach Hause. Nachdem er uns durch Blechhütte-Siedlungen und an brennenden Müllbergen vorbei fuhr, bis wir vor einem kleinen, gemauertem „Haus“ hielten und uns zwei sehr bescheidene Zimmer als stolzes Zuhause von 8 Personen gezeigt wurde. Nie werde ich vergessen, wie stolz er auf seine Frau und die spärliche Einrichtung war. Aber noch weniger vergesse ich mein Gefühl der Dankbarkeit.

Oft ist uns etwas nicht bewusst, bevor wir es verlieren. Wir vergessen Wertschätzung und Aufrichtigkeit durch all die offenen Türe, die uns westlichen Menschen gegeben sind. Doch diese Situation, dieses einfache Leben und das uns vermittelte Gefühl er Zufriedenheit, machte mich stolz und dankbar. Einfach, da ich es schön finde, so etwas erleben zu können. Sehen zu dürfen, das Konsum nicht der wahre Reichtum ist, sondern dass dieser in jedem von uns schlummert- wir es nur viel zu oft vergessen. Erfahre mehr von dieser herzlichen Begegnung (klicke hier).

Reiseblog Indien – „Der Schlüssel zum Herzen ist immer ein Lächeln!“

Abgesehen von all der Schönheit der vielseitigen Landschaft, den unglaublich beeindruckenden Bauten und Tempelanlagen, sind es doch im Grunde immer wieder diese ganz außergewöhnlichen Momente, wie zum Beispiel auf einer nicht enden wollenden Zugfahrt quer durchs Land. Nirgends sonst kommt man den Menschen näher, als sich mit ihnen zusammen zu tun. So verständigt man sich mit Händen und Füßen, teilt sich essen und ganz unerwartet auch einen Schlafplatz im Zug mit Fremden, die einen besser behandeln, als man es sich vorstellen kann.

indien erfahrung alleinreisende frau

Dann ist da noch der Taj Mahal oder das Holi-Festival. Beides so besonders, beides so sehr Indien, was ich mitnehmen durfte.

Taj Mahal indien erfahrung
alleinreisen frau indien

Indien wird oft unterschätzt

Ich weiß, dass dieses Land sehr unterschätzt wird! Um es kurz zu machen, in Indien hab ich ein Teil meines Herzens gelassen und eine ganz besondere Energie erlebt.

Auch wenn es in Indien als blonde, großgewachsene Frau ein bisschen wie auf einem Paparazzilauf ist und ich nicht wissen möchte, wie viele Selfies von uns in diesem Teil der Erde umherschwirren, würde ich immer wieder die Chance nutzen, noch mehr von diesem Land zu sehen.

Eine Besonderheit, die diese ungewöhnliche Situation Ende März 2020 mit sich brachte, ist, dass ich den blauen Himmel über der Hauptstadt Delhi und sogar die auf- und untergehende Sonne sah, was mir bei meiner Ankunft nicht in den Sinn gekommen wäre

Der Beitrag hat dein Interesse an Backpackerreisen durch Indien geweckt und der Reisemädchen Community bist Du auch schon beigetreten? Dann schau dir noch weitere tolle Reiseberichte über das vielseitige Indien an.

Folge für mehr Reisemädchen Content dem Reisemädchen Alicia auf ihren Social Media Kanälen.

Hallo Reisemädchen!

Reisemaedchen Blog

Diese Community ist für dich! Ja genau Dich!

Sie ist für all die Weltenbummlerinnen und Träumerinnen, für all die Macherinnen und die, die es einmal werden wollen.
Die Reisemädchen-Commmunity ist ein Ort voller Inspiration & Motivation.

Das könnte Dich auch interessieren:

Reisevorbereitung – Checkliste für den Urlaub

ReisevorbereitungDein nächster Urlaub ist gebucht und ein neues Abenteuer steht vor der Tür. Jetzt...

Reisevorbereitung Indien

Reisevorbereitung IndienIndien ist ein tolles Reiseziel und das auch für alleinreisende Frauen....

Einreisebestimmung und Visum für Indien

*Stand 02.12.2022 Für die Einreise nach Indien aus Deutschland wird ein Visum Indien benötigt....

Anreise nach Delhi – Indien

Die Anreise nach Delhi Indien gestaltet sich einfacher als gedacht. Mit den ausgedruckten...

Geheimtipp Gozo Malta – die kleine Schwesterinsel

Ruhiger und grüner präsentiert sich der Geheimtipp Gozo Malta, der nur eine kurze Fährfahrt von...

Kurzurlaub Malta – Tipps für deine Reise

Auf gehts zum Kurzurlaub Malta, denn die wunderschöne Insel überrascht weit über die bekannten...

Wasseraktivitäten rund um Malta

Auch auf sportlicher Ebene punkten die maltesischen Inseln. Malta entwickelt sich immer mehr und...

Malta

Malta ein kleiner Archipel im MittelmeerSonne, warmes mediterranes Klima, schöne Bauten aus...

4 Wochen Bali: Vom australischen Van auf den balinesischen Roller

Im heutigen Gastartikel schreibt Lenya über ihre Zeit auf Bali. Lenya hat im Januar 2020 ihren...

Una Una: Ein Tauchparadies auf Sulawesi

Im heutigen Gastartikel berichtet uns Julia vom Tauchparadies Una Una auf Sulawesi. Julia hat den...

Schon im Shop umgeschaut?

Follow me on

What´s your Story?

Du möchtest Teil des Reisemädchen-Blogs werden und Deine Geschichte mit der Community teilen?

Du möchtest Deine Erfahrungen und Tipps mit anderen Reisemädchen teilen?

Dann das uns einfach Deinen Namen und Dein Thema und wir kommen schnellst möglich auf Dich zu.

Wir freuen uns auf Dich!

6 + 4 =

Women of our world
×

Powered by WhatsApp Chat

×